Logo
30.04.2019

TV Nassau hat erneut auf den Aufstieg verzichtet

Der TV 1860 Nassau ist erneut das stärkste Herren-Team des TTVR - nach den Profis des TTC Zugbrücke Grenzau - und hat erneut auf die Relegationsspiele zur Regionalliga Südwest verzichtet. Die Begründung aus den Vorjahren hat sich wiederholt: die Regionalliga Südwest ist mit sehr starken Mannschaften besetzt, es ist schwer dort zu bestehen. Einige Beispiele der letzten Jahre zeigen es auf: TTC Wirges, TTC Kerpen Illingen und jüngst der TV Wallertheim.

Nach den Gründen gefragt, warum die Vereine aus BW stärker sind als wir, ist relativ einfach zu beantworten:

  • der TTV BW betreibt eine ausgezeichnete Jugendarbeit und bildet gute Jugendliche aus, hat gute Spieler
  • die Vereine befinden sich in einem wirtschaftlich gesunden Raum und erhalten die erforderlich finanzielle Unterstützung, können sich EU-Ausländer leisten
  • die Fahrtstrecken, der Zeitaufwand für eine Regionalliga (Amateurklasse) sind für die Vereine der Region 7, Rheinland-Pfalz/Saarland, oftmals zu groß. Beispiel: zum FTV Freiburg kommt für die nächste Saison noch der TTC Singen. Aber auch die Entfernung zu den Vereinen des Großraum Stuttgart betragen schon 300 km.
  • Selbst ein Team, wie der TV 1860 Nassau es ist, der in der RR in der Oberliga Südwest keinen Punkt abgegeben hat, kann ohne kostspielige Verstärkung diese Regionalliga Südwest nicht spielen (meine persönliche Meinung).

Was sagte der Fuchs als er nicht an die Weintrauben kam, ... sind alle doch nur sauer, lachen.

Erwin Gabel, TV Nassau


Zeitraum