Logo
Sport Da/He, Sport Jugend, Sport Senioren
11.11.2018

Regionsmeisterschaften 2018

Nassauer Spieler Beckmann gewinnt die offene Herren Klasse - Zahlen im weiblichen Nachwuchs steigen - lediglich 11 Vereine der Region vertreten

Am vergangenen Wochenende standen die jährlichen Regionseinzelmeisterschaften der Region südl. WW / Rhein - Lahn an. Wie auch im letzten Jahr war der TV 1860 Nassau Ausrichter der Veranstaltung und konnte erneut gute Bedingungen bieten. Erstmals wurde die Veranstaltung eintägig durchgeführt, was für eine bessere Stimmung und mehr Teilnehmer sorgen sollte.

Bereits am Vormittag startete der Tischtennisnachwuchs mit diversen Jugendklassen in den Turniertag. Besonders erfreulich waren die gestiegenen Teilnahmezahlen in den weiblichen Nachwuchsklassen, während man jedoch bei den Jungen und Schülern überraschende Verluste hinnehmen musste.

Bei den Jungen setzte sich erneut Titelverteidiger Walli Asghir Gill vom TTC Wirges gegen seinen Vereinskollegen Yannik Stendebach durch.

Den Sieg der Mädchenklasse sicherte sich Sheena Deutesfeld (TTV Bad Ems).

Spannend wurde es anschließend in der von Höhr-Grenzhausen dominierten Schüler-B Konkurrenz. Im Finale traf Lennart Geisel (TuS Himmighofen) auf den bislang ungeschlagenen und somit favorisierten Florian Wagner (Spfr. Höhr-Grenzhausen). Auch wenn zwei der drei Sätze erst in der Verlängerung knapp entschieden werden konnten musste Wagner nach nur drei Sätzen seinem Gegner Geisel zum Sieg gratulieren.

In der Klasse der C-Schüler traten sechs Spieler des Regionskaders an. Drei von Ihnen schafften den Einzug ins Halbfinale, wo Max Wiegel (TTC Nauort) den bis dahin erneut ungeschlagenen Florian Wagner in vier Sätzen schlagen konnte und sich im Finale gegen Julian Sommer (TuS Himmighofen) den Sieg sicherte.

Johanna Braun (TTC Wirges), bei den C-Schülerinnen freigestellt, konnte sowohl die Klasse der B- als auch A-Schülerinnen für sich entscheiden.

Zur Mittagszeit kämpften die besten Damen und Herren in den offenen Turnierklassen um den Titel. Die ebenfalls neue Vorgabe-Mixed Klasse wurde leider nur von Spielerinnen und Spielern des TTV Bad Ems angenommen, sodass das Doppel Bodo-Mayr/Müller im vereinsinternen Finale in fünf knappen Sätzen als Sieger vom Tisch ging.

Die offene Herren - A Klasse konnte der heimische Oberligaspieler Markus Beckmann (TV 1860 Nassau) vor den Wirgeser Müller-Geschwistern ohne Niederlage gewinnen.

Weitere Sieger der Herren Klassen: 

Herren-A: Ralf Holzmann (ASV Niederelbert) 

Herren-B: Yannik Stendebach (TTC Wirges) 

Herren-C: Uwe Stendebach (ASV Niederelbert) 

Herren-D: Volker Zimmermann (TTC Nauort)

Abschließend ging es am Nachmittag für die Senioren an die Tische. Im Finale der Senioren Ü40 musste sich der Regionsvorsitzende Hagen Müller (TTV Bad Ems) mit dem 2. Platz hinter Ralf Holzmann (ASV Niederelbert) zufriedengeben. 

Bedenklich ist auch in diesem Jahr, dass mit nur 11 anwesenden Vereinen lediglich ein Drittel der Vereine in der Region anwesend waren. Für weitere Turniere gilt es eventuelle Gründe zu hinterfragen. 

Gleichzeitig muss man den anwesenden Vereinen Dank und Anerkennung für Ihre gute Jugendarbeit aussprechen, welche Ihre Spielerinnen und Spieler stets auch bei Turnieren betreuen.

Dateien:

Ergebnisse270 K

Zeitraum